Zwingergeschichte

 Wie ich zu dem Zwingernamen

"von der Edelquelle" gekommen bin!

 

Kurz vorher zu meiner Person. Ich heiße Jürgen Wodtke , wohne in Leinefelde, im Ortsteil Breitenholz und bin bis Ende letzten Jahres, das war 2007 als Leistungsrichter tätig gewesen. Für meine 40 - jährige Richtertätigkeit bekam ich nun das Ehrenabzeichen. Mittlerweile habe ich fast 3 mal das Alphabet durch gezüchtet, mit viel Erfolg. Viele meiner Hunde haben hohe Abzeichen bekommen. Ende letzten Jahres habe ich den V  und W - Wurf gezüchtet und habe auch weiterhin vor schöne und leistungsstarke Hunde zu züchten. 

Bevor ich mit dem Züchten anfing, musste ein geeigneter Zwingername her. Nach langem Überlegen , auch mit meiner Frau Rita, die stets an meiner Seite war , haben wir uns für den Namen " von der Edelquelle" entschieden. Das kam so: Ich bin im Nachbarort groß geworden. Ein Arzt dort hat beim Hände waschen herausgefunden, das in dem Ort das Wasser sehr weich und gut war. Früher hatte fast jeder Haushalt einen eigenen Brunnen auf dem Hof. Also hatte man überlegt und das Wasser  untersuchen lassen. Nachdem man fest gestellt hatte, wie gut das Wasser war, wurde es abgefüllt und als Selters verkauft. Es wurden keine Zusätze wie Kohlensäure gebraucht. Das Wasser war nun zu "Selters" geworden und man begann es zu verkaufen. Aus dem erst kleinen Anfang wurde nach und nach eine kleine Fabrik gebaut. Die Entwicklung ging weiter und man nannte die Quelle aus der dieses wunderbare Wasser kam, "Edelquelle". Schon war mein Zwingername geboren, nämlich " von der Edelquelle" . In den nächsten Tagen werden noch Fotos eingefügt.

Ich möchte Ihnen meine beiden letzten Würfe mit einigen Fotos vorstellen, weitere Würfe werden folgen. Da wäre einmal der  "V - Wurf ", deren Elterntiere die Hündin Chandrah vom Speichersee und der Rüde Dipp van Noort war. Aus diesem Wurf habe ich 3 Rüden und 2 Hündinnen - Welpen gezogen die alle eine vv Anatomie zeigten, ebenfalls sehr schöne Farben.  Aus dem "W - Wurf ", deren Elterntiere die Sonja von der Edelquelle und der Vater Odin vom Holtkämper Hof,  habe ich 4 Rüden und 2 Hündinnen gezogen, ebenfalls eine vv Anatomie und tolle Farben. Nachfolgend sehen Sie die Welpen aus diesen Würfen. 

Liebe Grüße 

Ihr Jürgen Wodtke

Das ist Anni die ich 1959 halbjährig gekauft habe. Damals wollte ich ja immer nur Leistung machen, also Hundesport. Im Januar 1961 fällt dann eigentlich ein ungewollter Wurf, 4 Rüden . Im September 1961 dann in Leipzig, da gab es noch eine NWKL bei der SZS, habe ich den zweiten gestellt. Aus dem Wurf kam dann der Alu, der dort Sieger wurde und der Astor wurde Zweiter "von der Edelquelle". Es ging dann weiter mit 46 NK von 8 Vätern. Dies war somit mein Anfang in der Hundezucht / Leistung. Die Ahnentafel und den Körbeircht der Hündin "Anni von Kammberg" finden Sie gleich hier.

Gero a.d. Jürgensklasse

SZ:771708, SchH 3, WZ: 5647

Erko v. Fahnenhügel

SZ: 886577, SchH 3, 

WZ: 5543/32

Kira v. Kranichsbrunn,

SZ: 779657, SchH 1, WZ: 5437

Utz v. Haus Hüller

SZ: 638869, SchH 3, WZ: 6547

Rita v. Teglerforst

SZ: 598811, SchH 2, WZ: 5645

Marko v. Meisterrecht

SZ: 699899, SchH 3, WZ: 4476

Ule v. Kranischsbrunn

SZ: 670476, SchH 3, WZ: 4473

Claus v. Piastenturm, SZ: 552741, SchH 3

Cilly v. Domschloß, SZ: 548912, SchH 2

Nando v. Teglerforst, SZ: 515181, SchH 1

Arnia v. Lohrheim,SZ: 553844, SchH 2

Iran v.d. Buchenhöhe, SZ: 611893, SchH 3

Bora a.d. Wirkerstadt, SZ: 580885, SchH 2

Bello v. Haus Köstering, SZ: 577571, SchH 3

Friedel v. Kranichsbrunn, SZ: 575181, HGH

Bert v. Wienerglück

SZ: 814824, SchH 3, WZ: 4533/22

Costa v.d. wilden Gera

SZ: 03188, SchH 2

WZ: 5443/21

Alrut v. Triefstein

SZ: 778596, SchH 3, WZ: 4448

Blitz v. Tannenplatz

SZ: 726889, SchH 3, WZ: 6446

Dolly v.d. Hänoldsruhe

SZ: 679758, SchH 1, WZ: 4337

Caro v. Neutorturm

SZ: 637794, SchH 3, WZ: 5547

Minka v. Geragrund

SZ: 720165

Ado v. Hühnenwall, SZ: 622622, SchH 2

Kathi v. Krappgarten, ZS:  667939, SchH 1

Zero v.Grumsgraben, SZ: 582765, SchH 3

Britta v.d. Hohenwartesperre, SZ: 550930

Nestor v. Orlastrand. SZ: 570749, SchH 2

Quelle v. Jonastal,  SZ: 571442

Eron v.d. Bornpforte, SZ: 602080

Katrin v. Geragrund, SZ: 625267

Körbericht !

Eine langstockhaarige, gut aufgebaute Hündin, die mehr zur mütterlichen Linie in ihrem Rahmen neigt. Zu schwer gefüttert, verfügt sie aber noch über eine ausreichende Festigkeit und strafft sich in der Bewegung. Die sehr kräftige Schädelbildung ist besonders hervorzuheben. Etwas breit angesetzte Ohren. Die Vorhand deckt trotz kurzem Oberarm bei guter Schulterlage genügend Boden. Die Hinterhand ist sehr gut im Winkel und gut bemuskelt. Sehr kräftiges  Sprunggelenk. Kraftvolle Aktionen in der Bewegung. 

Sicher im Verhalten, ausreichende Schärfe und Härte. 

in KKL 1 angekört

Meine Schrankwand mit meinen Siegerpokalen aus der DDR Zeit. "Cäsar vom Rangental"3mal DDR Sieger-2 mal Ungarn Sieger. Meine Voxi v.d.Edelquelle,-Jugend Siegerin und DDR Siegerin.
Der Pokal , auf dem ein Soldat zu sehen ist und die Katusche, hat der Armeegeneral gestiftet.
Alle Pokale stammen aus der DDR, zur damaligen Zeit gab es noch u.a. Holzgeschnitzte Pokale. 

Cäsar v. Rangental

auf der Siegerschau 1974 zur DDR Zeit, Cäsar v. Rangental
Voxi von der Edelquelle, Jugendbeste 1978 und später noch DDR Siegerin
Usci von der Edelquelle
Dina v. Fürstendamm mit Jochen Krieg links, Cäsar vom Rangental mit Jürgen Wodtke

auf der Siegerschau 1974 in der ehemaligen DDR , Schaukarte Übergabe durch den Vorsitzenden Gerdhard Marx hier mit Cäsar v. Rangental

am 21.Februar 2012 wurde mir Bronze, Silber und Gold für meine Züchtertätigkeit übergeben. Vielen Dank !
DDR SIEGER!!